Island 2015 – Tag 1

Durch das Gate 32 werden wir in ein paar Minuten der Affenhitze in Österreich entfliehen – Richtung Island, wo die globale Erwärmung derzeit nicht unbedingt stark spürbar ist…

IMG_0001
Ein sogenannter „PFS“, also ein „Pre-Flight-Selfie“…

Nachdem wir erst nach Mitternacht beim Hotel angekommen sind und jeder ungefähr eine Vorstellung davon haben dürfte, wie Flughäfen in der Nacht aussehen, gibt´s vom Ankunftstag keine Fotos – aber es liegen fast zwei Wochen vor uns und es werden noch genug Bilder hier aufschlagen!

Aber ab hier geht´s dann echt los!

P8145086
…die alten Zeiten…

Schon auf dem Weg vom Hotel Cabin in die Stadt findet man neben all der modernen Architektur Reykjaviks auch noch solche Häuser, welche von einer Zeit ganz ohne IT und globaler Vernetzung erzählen…

P8145094
Farbe und noch mehr Farbe!

In den Straßen findet sich immer irgendwo ein Kleinod, irgendetwas zieht den Blick an. In diesem Fall eigentlich nur ein Hauseingang – aber man beachte nur, was man aus einem langweiligen Eingang mit ein wenig Farbe machen kann!

P8145129
Hallgrímskirkja – eine kraftvolle Kirche

Das Ding wurde 1929 so geplant, das ist allerdings ein wirklich mutiger Entwurf! Bemerkenswert ist übrigens auch, dass es in Reykjavik nur ein einziges Gebäude gibt, das höher ist als diese Kirche.

P8145131
Schutz

Gleich nach der Hallgrímskirkja gibt es einen kleinen Skulpturenpark – aber was für Skulpturen! Ausdrucksstark, kraftvoll, nordisch!

P8145141
Erstarrt

Kunst begegnet einem in Reykjavik an jeder Ecke – so auch hier, auf dem Weg zum Rathaus. Und man wird den Gedanken nicht los, das man selbst auch einige solche Gestalten kennt…

P8145142
Big is beautiful

Die Isländer lieben Autos. Und sie lieben richtig fette Geländewagen. Und dann macht alles plötzlich Sinn…

Im Ernst – der Geländewagen ist hier der vorherrschende Autotypus. Und je größer die Reifen, umso geiler das ganze Vehikel. Hier biegen alle paar Meter solche Dickschiffe um´s Eck, mit Reifen so groß wie von Mähdreschern. Ich habe übrigens soeben den ersten Grund entdeckt, wieso man nach Island auswandern sollte…

Die Stimmung an Bord ist übrigens hervorragend, obwohl das Hotelzimmer klein und das Wetter bisher bescheiden ist. Aber ab Morgen geht´s mit dem Mietwagen los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s